Terra Canis Hundefutter Test

Mit Terra Canis möchten wir in unserem Hundefutter Test einen weiteren Hersteller von Hundefutter mit Zutaten in Lebensmittelqualität vorstellen. Wir haben uns Zusammensetzung, Deklaration, Zutaten und das Konzept von Terra Canis genau angeschaut. Und natürlich haben unsere Hunde das Futter einem gründlichen Praxistest unterzogen – Die Ergebnisse finden Sie in diesem Testbericht!
Terra Canis Nassfutter im Praxistest
Inhaltsverzeichnis

Über Terra Canis Hundefutter

Terra Canis wurde 2005 von Birgitta Ornau als kleines Startup in Zusammenarbeit mit der Metzgerei Schäbitz in München gegründet.

Das Konzept an ist seither das selbe: “Hausmannskost” für Hunde – mit Zutaten in Lebensmittelqualität.
Dazu bekam die Münchner Traditions-Metzgere Schäbitz eigens vom Land Bayern eine Ausnahmegenehmigung, auch Tierfutter herstellen zu dürfen.

In die Dose kommen ausschließlich Zutaten, die auch für den Verzehr durch Menschen freigegeben sind. Neben Muskelfleisch und wertvollen Innereien sind das Kohlenhydrat-Quellen wie Kartoffel, Reis oder Amaranth sowie frisches Gemüse und Obst.

Das Konzept von Terra Canis gefällt uns: Ein Produkt komplett in Lebensmittelqualität sollte in unserem Hundefutter Test nicht fehlen, schließlich konnten auch andere Marken wie ANIfit durch dieses Merkmal überzeugen.

Deshalb haben wir das Terra Canis Hundefutter einem gründlichen Praxistest unterzogen. Im Folgenden möchten wir von unseren Erfahrungen mit dem Nassfutter des Herstellers in unserem Produkttest berichten.

Zu kaufen bekommt man Terra Canis im Fachhandel, über den eigenen Onlineshop oder auch bei Amazon.

Vorteile von Terra Canis Hundefutter

Terra Canis Hundefutter
Goli bewacht den Vorrat an Terra Canis Hundefutter!

Terra Canis Hundefutter Test

Bei jedem Hundefutter Test beginnen wir zunächst mit einer umfangreichen Recherche. Zur Geschichte von Terra Canis konnten sie in der Einleitung ja schon einiges erfahren. Doch es gibt noch mehr über den Hersteller Terra Canis zu berichten:

Übernahme durch Nestlé

Die hohe Qualität der Hundenahrung von Terra Canis kam bei Hundehaltern so gut an, dass das Unternehmen schnell wuchs.

So zeigten auch große Konzerne Interesse an der Marke Terra Canis. Schließlich erwarb Nestlé 2017 die Mehrheit am Unternehmen und unterstützte als Partner mit seinem riesigen Vertriebsnetzwerk. Seit 2022 gehört die Terra Canis GmbH sogar zu 100% zum schweizer Konzern-Giganten, wird aber weiterhin als eigenständiges Unternehmen geführt. Gründerin Birgitta Ornau ist seitdem nur noch als Beraterin tätig.

Die Übernahme von Terra Canis durch Nestlé sorgte für großen Unmut bei vielen Kunden. Schließlich ist Nestlé mit Hundefutter-Marken wie Purina oder Beneful nicht gerade für artgerechtes Hundefutter bekannt.

Zudem ist der schweizer Konzern unter anderem für seine Pläne zur Privatisierung von Trinkwasser in armen Ländern zurecht nicht sehr beliebt.

Befürchtungen, dass die Qualität von Terra Canis Hundefutter durch die Übernahme leiden würde, haben sich hingegen nicht bestätigt. Eben weil die Marke Terra Canis durch die artgerechten Rezepturen mit Zutaten in Lebensmittelqualität erst so erfolgreich geworden ist, hat Nestlé an der Zusammensetzung und der Beschaffenheit der Inhaltsstoffe nichts geändert.

Allein durch die Mitwirkung Nestlés haben sich viele Kunden von Terra Canis abgewandt, auch wenn sie eigentlich weiterhin mit der Qualität des Futters zufrieden sind.

Trotzdem ist die Firma so stark gewachsen, dass die Metzgerei in München zu klein geworden ist. So wird Terra Canis seit 2019 in einem nachhaltig gestalteten Werk in Petershausen bei München produziert.

Das Produktsortiment von Terra Canis

Das Sortiment des Terra Canis Hundefutters ist inzwischen sehr groß. Unserer Meinung nach ist es sogar etwas ZU groß, deshalb möchten wir Ihnen hier einen kleinen Überblick geben. Für alle Produkte gilt: Alle Rohstoffe haben Lebensmittelqualität!

Terra Canis Hundefutter Test
Riesiges Sortiment: Die Auswahl an Terra Canis Nassfutter ist fast ZU groß - und wir hatten nur einen Bruchteil bestellt...

NASSFUTTER

TROCKENFUTTER

Terra Canis Trockenfutter nennt sich “Canireo” und überzeugt durch die Auswahl der Inhaltsstoffe: 64% frisches Muskelfleisch und 1% Leber sind für Trockennahrung ein Topwert. Auch beim Trockenfutter haben alle Zutaten Lebensmittelqualität.

Zudem ist auch das Trockenfutter von Terra Canis getreidefrei.Auch die Herstellung ist Die frischen Zutaten werden schonend gebacken und werden nicht mit künstlichen Zusatzstoffen behandelt. Das Trockenfutter soll vegleichsweise wenig im Magen aufquillen.

Wir sind zwar keine Fans von Trockenfutter zur Hundeernährung – Von allen Produkten, die wir uns bisher angesehen haben, ist das Trockenfutter von Terra Canis aber definitiv eines der besten.

Terra Canis Hundefutter im Praxistest

Praxistest Terra Canis Nassfutter für Hunde
Im Praxistest wurde das Terra Canis Nassfutter auf Herz und Nieren geprüft

Für unseren Praxistest haben wir uns ordentlich mit verschiedenen Sorten aus dem Sortiment von Terra Canis Nassfutter eingedeckt. Wir bestellten mehrere Mixpakete mit verschiedenen Sorten der Classic-Linie, Terra Canis Getreidefrei sowie das Save-The-Planet-Futter.

In den ersten Tagen unseres Tests bekamen unsere vier Hunde verschiedene Sorten Terra Canis Futter zum Probieren. Anschließend fütterten wir unsere Vierbeiner 10 Tage lang ausschließlich mit der Sorte “Terra Canis Getreidefrei – Rind mit Zucchini, Kürbis und Oregano”.

Dieser Testbericht sowie unsere folgenden Bewertungen beziehen sich größtenteils auf diese Sorte, wobei sich die Rezepturen bei Terra Canis vor allem in Bezug auf den Fleischgehalt sehr ähneln.

Der Geschmack konnte bei unseren Vierbeinern durchaus überzeugen. Lediglich Kali ließ immer mal etwas von dem Futter im Napf. Sie ist aber auch sehr wählerisch und hatte schon des öfteren Probleme mit Hundefutter mit viel “Grünzeug”.

Das Futter wirkte sehr wässirg (siehe Bild unten), und roch ereschreckend lecker. Es duftet nach frisch gekochter Bolognese-Soße!

An den ersten beiden Tagen des Praxistests hatte Santosh Blähungen. Diese besserten sich jedoch schnell, vermutlich wurden sie durch die Umstellung von Futter mit über 90% Fleischanteil hin zu Terra Canis mit im Schnitt 60% und viel mehr pflanzlichen Zutaten ausgelöst. Uns kam allerdings die Menge des Kotabsatzes erhöht vor, zudem mussten unsere Vierbeiner fast jeden Tag einmal öfter “groß” machen. Auch das ist auf den im Vergleich zu unserem Stammfutter (ANIfit) erhöhten Anteil an pflanzlicher Kost zurückzuführen.

Denn bei allen Sorten Terra Canis Nassfutter sind rund 40% der Zutaten pflanzlichen Ursprungs. Natürlich gehören auch Gemüse und Obst zu einer gesunden Hundeernährung – Mit mehr Fleisch wäre das Futter aber besser verwertbar für unsere Vierbeiner.

Die Zusammensetzung

Werfen wir einen Blick auf die Zutaten der Sorte “Terra Canis getreidefrei – Rind mit Zucchini, Kürbis und Oregano”:

Herzmuskelfleisch vom Rind (43%), Kürbis (15 %), Rinderlunge (11%), Zucchini (9 %), Muskelfleisch vom Rind (5%), Pastinake*, Rote Bete*, Kokosmehl, Leinöl, Kürbiskernmehl, Austernschale*, Bierhefe*, Basilikum*, Flohsamen*, Andensalz, Oregano* (0,1 %), Mineralerde*, Schnittlauch*, Petersilie*, Blütenpollen*, Seealge*, Mineralstoffe  *getrocknet

Herz und Lunge sind im Grunde nichts anderes als Muskeln, sind mager und haben einen hohen Proteingehalt. Insgesamt hat das Futter einen Fleischanteil von 59%, unsere Hunde sind da mehr gewöhnt. 70% und mehr dürften es gerne sein!

Neben Gemüse wie Kürbis, Zucchini und Rote Bete kommen auch sogenannte “Superfoods” wie Kokosmehl, Leinöl, Bierhefe, Mineralerde oder Seealge zum Einsatz. Diese versorgen den Hund mit Vitaminen, gesunden Fettsäuren, Mineralstoffen und Spurenelementen, enthalten zudem sekundäre Pflanzenstoffe.

Terra Canis Nassfutter Vergleich
Wirkte sehr wässrig: Terra Canis Nassfutter

Unser Fazit:

Insgesamt finden wir die Anzahl an verschiedenen Zutaten etwas zu groß, bei einem Hund mit Unverträglichkeiten oder Allergien ist das ein echter Nachteil.

Die Zutaten haben alle Lebensmittelqualität, der Hund bekommt hier also hochwertige Hundenahrung. Schlachtabfälle kommen bei diesem Nassfutter nicht in die Dose.

Die Zutaten sind unserer Meinung nach für die gesunde Ernährung des Hundes geeignet, es hätte nur mehr Fleisch sein dürfen – schließlich stammt der Hund vom Wolf ab. Und trotz alle Anpassung an den Menschen erfordert eine gesunde Ernährung beim Hund in erster Linie Fleisch und Innereien.

Die Deklaration

Alle Bestandteile werden beim Terra Canis Hundefutter einzeln aufgezählt, das finden wir sehr gut. So ist vor allem leicht ersichtlich, welche tierischen Komponenten bei dem Hundefutter verwendet wurden.

Zum Vergleich: Manche Hundefutter geben lediglich” Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse” in der Deklaration an. Hier ist Terra Canis also vorbildlich.

Was nicht optimal ist: Bei dem von uns getesteten Menü werden nicht bei allen Komponenten auch die Mengen angegeben. Lediglich 83,2% des Futters sind mit genauer Mengenangabe deklariert.

Tipp: Unser Testsieger

ANIfit wird in Schweden mit über 90% Fleisch in Lebensmittelqualtität hergestellt.

Die Fütterungsempfehlung

Die vom Hersteller empfohlene Futtermenge pro Tag gibt Aufschluss darüber, wie gut verwertbar die Nahrung für den Hund ist. Zudem ist die Fütterungsempfehlung aber auch unerlässlich, um die Kosten für das Hundefutter einordnen zu können. Futtermenge und Preis müssen hier beachtet werden.

Terra Canis empfiehlt für die Sorte “Rind mit Zucchini, Kürbis und Oregano”:

Zum Vergleich: Von unserem Testsieger ANIfit benötigt ein 20kg schwerer Hund ca. 480g pro Tag. Bei Terra Canis sind es stolze 800 bis 1000g.

Die tatsächlich benötigte Futtermenge hängt übrigens von vielen Faktoren ab: Besonders Alter, Hunderasse, Veranlagung und Aktivität sollten mit einbezogen werden.

Unsere Empfehlung: Das Futter genau abwiegen und das Gewicht des Hundes mindestens einmal pro Woche kontrollieren. So lässt sich die Menge Hundefutter genau einstellen.

Unsere Bewertung: Terra Canis Hundefutter

Terra Canis Nassfutter im Praxistest
Zutaten:
5/5
Fleischanteil:
3.5/5
Deklaration:
4.5/5
Praxistest:
4.5/5

Testergebnis:

4,4

4.1/5

Terra Canis gehört definitiv zu den besseren Marken in unserem Nassfutter Test. Wir haben die Sorte “Terra Canis Getreidefrei – Rind mit Zucchini, Kürbis und Oregano” nach unseren Testkriterien bewertet:

Das Futter überzeugt durch hochwertige Inhaltsstoffe in Lebensmittelqualität, viele Sorten sind zudem ohne Getreide. Chemie in Form von Zusatzstoffen kommt nicht in die Dose.Der Fleischanteil liegt im Schnitt bei 60%, hier hätten wir uns mehr gewünscht. Die Deklaration ist vollkommen in Ordnung, Punktabzug gibt es lediglich für die fehlenden Mengenangaben.

In unserem Praxistest konnte das Terra Canis unsere Vierbeiner vom Geschmack her überzeugen, lediglich Kali war nicht vollends begeistert. Insgesamt gibt es in der zugegebenermaßen recht subjektiven Kategorie “Praxistest” einen halben Stern Abzug: Die nicht perfekte Akzeptanz, die erhöhte Menge des Kotabsatzes bei unseren Hunden und vor allem die Übernahme der Marke durch den viel kritisierten Nestlé Konzern kamen bei uns negativ an.

Trotzdem ist Terra Canis Hundefutter durchaus empfehlenswert, die “Hausmannskost” für den Hund hat definitiv viele Vorteile. Alternativen finden Sie in der Vergleichstabelle auf der Übersichtsseite bei unserem Hundefutter Test.

Vorteile
Nachteile
Terra Canis Angebote bei Amazon
FAQ - Häufige Fragen zu Terra Canis Hundefutter

Terra Canis bekommt man im Zoofachhandel (z.B. Fressnapf), in diversen Tierfutter-Onlineshops (u.a. Zooplus, Zooroyal, Fressnapf), im eigenen Onlineshop sowie bei Amazon.

In unserem Hundefutter Test konnte Terra Canis mit 4,4 von 5 möglichen Sternen gut abschneiden. Es ist ein empfehlenswertes Futter in Lebensmittelqualität, ohne Getreide und ohne Chemie. Wir hätten uns allerdings einen etwas höheren Fleischanteil gewünscht!

Mit 4,4 von 5 Sternen in der Gesamtwertung liegt Terra Canis im Hundefutter Test von Hundeblogger.net im vorderen Mittelfeld. Trotz der sehr guten Qualität der Zutaten gab es vor allem für den etwas zu geringen Fleischanteil Abzüge in der Bewertung. Unsere Erfahrungen mit Terra Canis im Praxistest waren insgesamt positiv.

Wir haben schon viele Hundefutter getestet. Daher können wir berichten, dass es gleich mehrere Hundefutter Marken mit gleicher oder noch besserer Qualität als Terra Canis gibt. Eine Alternative wäre unser Testsieger ANIfit (Zum ANIfit Testbericht): 90 bi 95% Fleischanteil in schwedischer Lebensmittelqualität – und das zum etwa selben Preis (Wobei weniger Futter pro Tag benötigt wird)…

Weitere Hundefutter Tests:
Mehr zum Thema Hundefutter und Hundeernährung
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.